Unsere Ethik-Grundsätze

Präambel

 

Kompetenz und Verantwortung ist der Schlüssel zum Erfolg eines Unternehmens und äußern sich auch in Rechtstreue und ethischem Verhalten. Neben fachlicher und sozialer Kompetenz ist das Verantwortungsbewusstsein aller Mitarbeiter eine wesentliche Quelle des Erfolges unseres Unternehmens.

 

1. Gesellschaftliche Verantwortung 

Unsere Mitarbeiter und Geschäftspartner, aber auch die Öffentlichkeit, erwarten von einem Logistik unternehmen nicht nur ein ordnungsgemäßes und kostenbewusstes Handeln sondern zunehmend auch ökologische wie soziale Nachhaltigkeit.

 

Unsere Mitarbeiter verhalten sich in einer Art und Weise, die dem Ansehen und der Verantwortung der Sünkler Spedition + Transportlogistik GmbH gerecht wird.

 

Unsere Kraftfahrer sorgen (eigenverantwortlich) für einen technisch und optisch einwandfreien Zustand unserer Fahrzeuge.

 

Sie halten grundsätzlich die Lenk- und Ruhezeiten ein, fahren vorschriftsmäßig, und fallen durch rücksichtsvolles und defensives Fahren auf.

 

Grundsätzlich sind unsere Fahrer dazu angehalten, in jeder Situation, sowohl beim Kunden als auch in der Öffentlichkeit, freundlich und zuvorkommend zu handeln.

 

2. Einhaltung der geltenden Gesetze

Unser unternehmerisches Handeln orientiert sich strikt an den geltenden Gesetzen, den ADSP sowie den allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

Die Mitarbeiter tragen dafür Sorge, dass die für uns und unser Geschäft geltenden Gesetze, Verordnungen und Vorschriften eingehalten werden.

 

Ungesetzliche oder unrechtmäßige Aktivitäten werden bei der Sünkler Spedition + Transportlogistik GmbH nicht geduldet und, falls nötig, rigoros arbeits- und strafrechtlich verfolgt.

 

3. Korruptionsvermeidung

Die Sünkler Spedition + Transportlogistik GmbH bekennt sich uneingeschränkt zum fairen Wettbewerb und zur Einhaltung aller für sie geltenden Beschaffungsregeln.

 

Um bereits den Anschein wettbewerbsbeeinträchtigenden Handelns zu vermeiden, fordern wir alle Geschäftspartner im beiderseitigen Interesse auf, von Einladungen oder Geschenken an die Mitarbeiter grundsätzlich abzusehen.

 

Transparenz ist hier der Schlüssel zur erfolgreichen Bekämpfung von unrechtmäßiger Bevorteilung. Die Sünkler Spedition + Transportlogistik GmbH tritt Korruption, ganz ihrer Überzeugung folgend, aktiv entgegen.

 

4. Vermeidung von Interessenkonflikten 

Jeder Mitarbeiter ist dazu verpflichtet, persönliche und Unternehmensinteressen zu trennen. Potenzielle oder absehbare Interessenkonflikte müssen den jeweiligen Führungskräften angezeigt werden. Die Geschäftsleitung ist jedoch jederzeit dazu bereit, auf die persönlichen Bedürfnisse der Mitarbeiter einzugehen und somit ein angenehmes Arbeitsklima zu sichern.

 

5. Vertraulichkeit und Datenschutz

Wir respektieren die Vertraulichkeit von Informationen und schützen alle vertraulichen, personenbezogenen und nicht-öffentlichen Informationen vor unzulässiger Weitergabe an Dritte.

 

Die unrechtmäßige Verwendung vertraulicher, personenbezogener oder nicht-öffentlicher Informationen der Sünkler Spedition + Transportlogistik GmbH ist untersagt.

 

Wir ergreifen geeignete Vorsichtsmaßnahmen zum Schutze dieser Informationen unter Beachtung der geltenden Gesetze und sonstiger Vorschriften.

 

6. Transparenz und integriertes Berichtswesen

Wir verpflichten uns zur transparenten, offenen und dialogorientierten Kommunikation mit den Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Lieferanten.

 

Alle geschäftlichen Vorgänge werden in unserem Qualitätssicherungssystem nach Maßgabe festgelegter Verfahren und Prüfungsgrundsätze ausgewiesen.

  

Diese Abläufe werden regelmäßig intern wie extern auditiert.

  

7. Dialogorientierung

Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter ist zugleich Repräsentant unseres Unternehmens. Die Sünkler Spedition + Transportlogistik GmbH erwartet daher ein freundliches, sachbetontes und faires Verhalten innerhalb und außerhalb des Unternehmens.

 

Wir pflegen eine Kultur des offenen Gesprächs und der ehrlichen Kommunikation.

 

Wir ermutigen unsere Mitarbeiter, ihre Ideen und Anliegen offen, direkt und zu jeder Zeit anzusprechen.

 

8. Respekt und Chancengleichheit

Wir streben danach, ein Arbeitsumfeld sicherzustellen, das von gegenseitigem Respekt, Professionalität und Fairness getragen wird.

 

Wir sehen Vielfältigkeit als Stärke für unseren gemeinsamen Erfolg und fördern sie daher, um ein Höchstmaß an Produktivität, Kreativität und Effizienz zu erreichen.

 

Die Mitarbeiter sind aufgefordert, zu einer Atmosphäre respektvollen Miteinanders beizutragen und jeglicher Diskriminierung offen und mutig entgegenzutreten.

 

Jeder Mensch wird unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Weltanschauung und Lebensgestaltung gleich behandelt, bei Sünkler Spedition + Transportlogistik GmbH arbeiten Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen.

 

Von daher sind Chancengleichheit, Teamgeist, aber auch Lohngerechtigkeit und die Akzeptanz aller Religionen wichtige Grundstein der Unternehmenskultur.

 

Jeder Mitarbeiter respektiert die Privatsphäre des anderen.

 

Um unethischem Verhalten vorzubeugen, ist die Nutzung von Internet und Email ausschließlich auf den geschäftlichen Bedarf begrenzt.

 

Eine Verletzung von legalen wie ethischen Richtlinien jeglicher Art sowie persönliche Belästigungen und Diffamierungen innerhalb der Gebäude der Sünkler Spedition + Transportlogistik GmbH werden, online wie offline, nicht toleriert und angemessen geahndet.

 

9. Direkte Verantwortung

Jeder Mitarbeiter beeinflusst andere in ihrem Verhalten. Dies gilt insbesondere in einem ausbildenden Betrieb. Wir erwarten daher von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ganzheitlich und nachhaltig zu denken und zu handeln.

 

Wir fördern die Eigenverantwortung des Handelns und fordern von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, in diesem Sinne tätig zu sein.

 

Dazu gehört der verantwortungsvolle Umgang mit den Arbeitsmitteln und den Ressourcen der Sünkler Spedition + Transportlogistik GmbH.

 

Die Nutzung von treibstoffarmen und GPS-gesteuerten Fahrzeugen sowie die Nutzung von Waschanlagen mit wiederaufbereitetem Wasser tragen direkt zur Schonung der Ressourcen bei.

 

In diesem Sinne haben die Führungskräfte Vorbildfunktion und sind den gemeinsamen Werten besonders verpflichtet.

 

10. Qualitätsstandards

Um unseren Qualitätsstandard sicherzustellen, arbeiten wir ständig an der Weiterentwicklung und Optimierung unserer Strukturen und Verfahren im Interesse unserer Kunden, Geschäftspartner und der eigenen Rentabilität.

 

Hierfür wurde neben der Zertifizierung nach DIN ISO 9001 ff ein zusätzliches integriertes Qualitätsmanagement System entwickelt, mit dem jede Abteilung eigene Ziele definiert und die Einhaltung kontrolliert. Diese Ziele gehen weit über die Anforderungen der normalen Zertifizierung hinaus.

 

Die fachliche, persönliche und soziale Kompetenz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten und stärken wir durch Förderung eines kontinuierlichen Lernprozesses.

 

Wir verpflichten uns zur Schaffung von Ausbildungsstellen und stellen Praktikumsplätze zur Verfügung, um den künftigen Anforderungen an die Branche und unser Unternehmen ebenfalls Rechnung zu tragen.

 

 

Alle Mitarbeiter sowie die Geschäftsführung der Sünkler Spedition + Transportlogistik GmbH sind zur Einhaltung dieser Ethik-Grundsätze aufgefordert und verpflichtet, Verletzungen dieser Grundsätze entgegenzutreten und im Zweifel sich Rat beim Vorgesetzten zu holen.

 

 

Berlin, im Januar 2018